Damen Bezirksliga BG Hagen II – FC Finnentrop 80 : 13 “Pflichtsieg gegen Finnentrop”

Der Start in die Partie gegen den Tabellenletzten aus dem Sauerland war holprig.

Die Bg Hagen begann unkonzentriert, verkrampft und man ließ sich von der langsamen Spielweise der Gaeste anstecken wodurch kein schöner Basketball zustande kam. Nach 7 Minuten im 1ten Viertel stand es 5 zu 4 für die Gaeste. Nach dem komplett verschlafenen Start der Bg besannen sich die Damen wieder ansehnlichen Basketball zu spielen. Durch gute Verteidigung und einfachen Punkten startete die Bg einen 12 : 2 Lauf zum Ende des 1ten Viertels und konnte sich ein wenig absetzen.

Im 2ten Viertel spielten die Damen befreiter auf , man zog die Defense noch ein bisschen an und spielte

sehr ansehnlichen Basketball. Das Zusammenspiel der Bg lief jetzt einwandfrei, hinten holte man einen Steal

nach dem anderen und vorne kam man durch schnelle Pässe zu einfachen Punkten.

Finnentrop, die nur mit 6 Spielerinnen anreisten, konnten das hohe Tempo nicht mitgehen, was im 2ten Viertel deutlich

wurde.

Zur Halbzeit führte das Team von Trainer Matthias Weber bereits mit 42 : 11.

Trotz der hohen Führung, ließen die Damen der Bg in der Defense nicht nach, im Gegenteil man erlaubte dem

Gegner in diesem Viertel nicht einen einzigen Punkt.

In der kompletten 2ten Halbzeit erlaubte man dem Gegner nur einen einzigen Feldkorb.

Motiviert auch das 6te Spiel in Folge zu gewinnen spielt die Bg nächste Woche in Werdohl, nach 3 Niederlagen am

Anfang der Saison wäre der 6te Sieg hintereinander ein guter Ausklang zum Jahresende.

 

Endstand 80 : 13

 

1te Viertel: 16:7, 2te Viertel: 26:4, 3te Viertel: 19:0, 4te Viertel 19:2

 

Es spielten für Bg: Szeimies (10), Heinicke (4), Will, J. (10), Backhaus (8), Nolte (16), Marx (10), Will, E. (12), Dupke (8), Külpmann (2)

 

Schreibe einen Kommentar