RL Damen BG Hagen: Erneute Enttäuschung

Mit der bereits fünften Niederlage im sechsten Rückrundenspiel setzen die Regionalliga Damen der BG DEK/HSV/Fichte Hagen durch das 45:55 (25:27) gegen den Hürther BC ihre Talfahrt fort. Erneut konnten die BGlerinnen vor allem in der Offensive nicht überzeugen.
Dabei startete die BG gestärkt durch den Auswärtserfolg am vergangenen Wochenende recht positiv. Bis zum 23:10 in der 13. Minute beherrschten die Hagenerinnen die Gäste souverän, auch wenn die Führung bei besserer Chancenverwertung durchaus hätte höher ausfallen können. Dann aber kam wie in den meisten Spielen der jüngsten Zeit der mittlerweile zu befürchtende Einbruch. Im Angriff wurde Fehlpaß um Fehlpaß gespielt und gute Abschlußmöglichkeiten liegen gelassen. Der “Knoten im Kopf” zog sich einmal mehr zu. Die Gäste aus Hürth wußten dies zu nutzen. Mit 2:17 Punkten aus Sicht der BG drehten sie das Spiel bis zur Halbzeitpause (25:27). “Wir haben leider im Moment niemanden im Team, der in einer solchen Phase die Mannschaft auf dem Feld stabilisieren kann,” so der Trainer. Zwar konnte die BG nach der Pause die Begegnung wieder offener gestalten, die Verspannung bei den Akteurinnen aber blieb spürbar. Ohne Spielfreude und Selbstvertrauen lassen sich Spiele nur schwer gewinnen. Bis zur 35. Spielminute war ein Erfolg trotz alledem in Reichweite (39:42). Dann machten die Gäste aus Hürth mit einem 8:0 run jedoch alles klar.

BG DEK/HSV/Fichte Hagen – Hürther BC 45:55 (17:8; 8:19; 10:9; 10:19)

Für die BG spielten: Birgit Jockenhövel 11; Elisa Stosshoff 7; Malena Hauck 6; Michelle Szeimies 5; Henrike Zinke 5; Alex Löpke 4; Marleen Derißen 4; Jasmin Schrage 2; Biggy Fahnert 1; Annika Pankok; Nele Schachtsiek; Jana Elflein.