BG DEK/Fichte Hagen u18 siegt gegen Tabellenvierten aus Solingen 90:82

(28:14; 24:16; 20:31; 18:21)
Die BG-Jungs starteten sicher ins Spiel. Durch gutes Teamplay sowie einige Fastbreaks konnte man sich schon bis zur 6. Minute einen 10-Punkte Vorsprung heraus spielen(18:8). (28:14)
Auch das zweite Viertel leitete der stark spielende Jonas Schlink mit einem 5:0-Run ein. In diesem Viertel setzte vor allem auch Eldar Ribic Akzente, so konnte dieses Viertel auch gewonnen werden. (24:16)
Das dritte Viertel verschlief das Team von Trainerin Kathrin Hagemann komplett.
Schlechte Defense und ein 11:2-Run von der Nr. 12 von Solingen ließen die BGler alt aussehen. Auch der 16er konnte unterm Korb nicht mehr richtig kontrolliert werden. Einzig und alleine die Würfe von außen hielten die BG-Jungs am leben. (20:31)
Im letzten Viertel kam die Konzentration schleichend zurück und so konnte man durch ruhiges spielen in der Offense die Zeit runter spielen und somit das Spiel gewinnen, wenn auch leider nur noch knapp.
“Erfreulich, Resan Dawod und Florian Rüger, die die beiden letzten Spiele sehr stark spielten”, so Trainerin Kathrin Hagemann.
Endergebnis: 90:82
Es punkteten für die BG: Hellwig, T.L. (6), Dawod, R. (2), Rüger, F. (20), Egbunine, G. (10), Ribic, E. (21), Schlink, J. (31), Baydilli, K. (-), Charalampidis, T. (-).
Solingen:Koc, H. Nr.12 (35) Selimovic, D. Nr.16 (30)