1. RW West: BG Hagen gewinnt locker gegen Salzkotten

Thorben Paulsen Foto: Westfalenpost / Kleinrensing

“BG liefert ein attraktives Produkt” so die Überschrift in der heimischen Presse zum Spiel der BG DEK/Fichte Hagen in der 1. Regionalliga West gegen Baskets Salzkotten.

Mit einem 118:73 (64:29) – Sieg fiel der Erfolg vor gut 200 Zuschauern, die trotz Fußball-Länderspiel in die Eilper Otto-Densch-Halle kamen, überraschend deutlich aus. Die ersatzgeschwächten Gäste lagen bereits nach 5 Minuten mit 18:7 zurück und hatten nie eine Chance. Allein Daniel Lieneke (12 Punkte/7 Rebounds), Matthias Finke (30 Pkt) und Alan Boger (11 Pkt) konnten noch mithalten.

Erfreulich, daß die BG trotz der hohen Halbzeugführung (64:29) auch in der 2. Spielhälfte vor allem im letzten Viertel (31:24) noch konzentriert weiterspielte und die Zuschauer beeindruckte. Trainer Kosta Filippou konnte allen Spielern gute Spielzeiten sichern. Lediglich Christopher Viardo (7 Minuten, 2 Pkt./2 Assists) verletzte sich am Fuß und wurde geschont.
Wenn man schon jemand aus einem starken Team hervorheben möchte, so Thorben Paulsen. Mit guten Auge zum Korb ziehend erzielte er 16 Punkte bei einer Wurfquote von 75 % und bei Freiwürfen von 100 %.
Gegenüber dem 1. Heimspiel stark verbessert und sehr mannschaftsdienlich Sören Fritze mit 20 Punkten und hervorragenden 9 Assists und 4 Steals. Jeder freute sich auch über Amadeus Lungwitz und seinen erzielten 10 Punkten. Insgesamt zwar kein spannender, aber unterhaltsamer Abend bei der BG.

Weiterhin bei BG: Greg Ktistos (14 Pkt., 7 Assists, 4 Turnovers), Moritz Krume (13 Pkt, sehr treffsicher, 8 Rebounds und auch diesmal stopfte er zur Freude der Fans, nach einem Alley-Oop-Anspiel von Greg) Vytautas Nedzinskas (13 Pkt.), Theo Ioannidis (6 Pkt.), Marcus Ligons( 21 Pkt., unauffällig, aber sehr effizient und Top-Scorer)