U14-2: Kult-Sport Wuppertal – BG Hagen 2 66:48

U14-2 Landesliga, 14.01.2018
Nach dem verschlafenen ersten Viertel keine Chance gegen Sieben 66:48 / 36:21 (21:9, 15:12, 11:12, 19:15)
Das erste Viertel startete direkt mit einem 7:0-Lauf der Gastgeber. Eine noch nicht ganz wache Defense um 10 Uhr am Sonntagmorgen machte es möglich. Leider sollte sich das über weite Teile des Spiels hinziehen. Nur 6 von 16 Würfe zeigt die schwache Abschlussquote in diesem Abschnitt.

Daher hieß es nach 10 Minuten 9:21 aus unserer Sicht.

Im zweiten Viertel wurde nun mehr gekämpft, da auch die Punkteausbeute ausgeglichen war. Da aber leider nun die Freiwürfe gar nicht reingingen (2/8), konnte auch nicht weiter aufgeschlossen werden.
Zur Halbzeit folgte nun eine kleine Ansprache des Trainers, die unsere Mannschaft etwas wachrüttelte, denn nun wurde der Gegner auch in der Defense unter Druck gesetzt. Mit mehr gewonnenen Rebounds und guten Abschlüssen konnte das Viertel für uns entschieden werden.

Im letzten “Turnover”-Viertel ließ die Konzentration, auch wohl wegen des Punktestands, nach. Unnötige Ballverluste und damit verbundene Fastbreaks mit leichten Korblegern des Gegners waren die Folge.
Fazit: Eine offene Defense war heute der Hauptgrund für das verlorene Spiel. Hier konnte der Gegner schalten und walten, sowie leichte Rebounds holen.

Über 40 Minuten haben wir gegen mehr als Fünf kämpfen müssen. Viele offensichtliche Fouls wurden uns verwehrt, während der Gegner sehr aggressiv verteidigte und sich auch sonstige Fehler durchgehend erlauben konnte. Dazu noch vermehrte Fehlentscheidungen gegen uns machten einfach keinen Spaß. Hinzu kam noch, dass anscheinend die Heimmannschaft es eilig hatte, denn permanent lief die Uhr weiter, obwohl klar eine Spielunterbrechung vorlag.
Klar haben wir das Spiel auf dem Platz verloren, aber heute war es in der Tat für den Gegner leichter als sonst.

C. Akbaba, I. Georgopoulos (4), K. Talmontaite, J. Migge (2), P. Wolter (2), V. Hudza, P. Hofmeister (12), E. Levent (7), S. Kneip (8), H. Giersch, T. von Dissen (15).